INFORMATIONEN

Weilerswist_50_03

Auf einen Blick Lage Die Gemeinde Weilerswist liegt im nördlichen Teil des Kreises Euskirchen (Regierungsbezirk Köln). Weilerswist grenzt im Süden an die Kreisstadt Euskirchen, im Südwesten an die Stadt Zülpich. Im Südosten und Osten an den Rhein-Sieg-Kreis mit der Gemeinde Swisttal und der Stadt Bornheim, im Norden und Westen an den Rhein-Erft-Kreis mit den Städten Erftstadt und Brühl. Verkehr Die Gemeinde Weilerswist verfügt über eine hervorragende Anbindung an das regionale und überörtliche Verkehrsnetz. Durch das Gemeindegebiet führen die Bundesautobahnen 1, 61 und 553. Ein Autobahnanschluss an die A 61 befindet sich zwischen der Ortschaft Metternich und dem Gewerbegebiet Weilerswist an der L 163. Der Autobahnanschluss an die A1 befindet sich an der L 163, welche die A 61 und die A 1, sowie die K11 miteinander Verbindet. Die Ortschaften Lommersum und Weilerswist werden ebenfalls durch die K 11 verbunden. Durch die neue Umgehungsstraße L 163 in Weilerswist wurde eine starke Verkehrsentlastung der Ortskerne, insbesondere der ehemaligen Bundesstraße 51, erreicht. Mit zwei Bahnhöfen der Deutschen Bahn AG in den Ortsteilen Weilerswist und Derkum bestehen im Halbstundentakt beste Verbindungen zu der Rheinmetropole Köln, der Kreisstadt Euskirchen, der Bundesstadt Bonn (über Euskirchen) und der Stadt Trier. Der neue Busbahnhof in Weilerswist wurde barrierefrei eingerichtet und bietet einen optimalen Übergang an die Züge. An den Bussteigen installierte DFI-Anlagen informieren über die tatsächlichen Abfahrtzeiten der Busse und bieten damit nun deutlich mehr Service, vor allem für Fahrgäste mit Behinderungen. In vier Haltestellensäulen wurde optische und akustische Auskunftssysteme integriert, die dem Fahrgast Echtzeit-Fahrplanauskünfte geben. Direkte Busverbindungen bestehen nach Euskirchen (von hier auch nach Bonn), Brühl und Swisttal-Heimerzheim. Der Linienverkehr wird innerörtlich durch Anrufsammeltaxen ergänzt. Gemeindegebietsfläche: 57,17 km2 Bevölkerungsdichte: 298 Einw./km2 Höhe über NN in m: 110–158 INFORMATIONEN 5


Weilerswist_50_03
To see the actual publication please follow the link above