Page 15

Weilerswist_50_03

LEBEN IN WEILERSWIST Grundschulen Die vier Grundschulen der Gemeinde Weilerswist: ❚❚ Josef-Schaeben-Schule, Donaustraße, Weilerswist ❚❚ Johann-Hugo-von-Orsbeck-Schule, Kurfürstenweg, Vernich ❚❚ Drei-Eichen-Schule, Drei-Eichen-Straße, Metternich ❚❚ Johannes-Vincken-Schule, Loewener Straße, Lommersum liegen alle in attraktiver Ortsrandlage und bieten den Schülern in den Pausen einen naturnahen Bewegungsraum. Alle vier Grundschulen verfügen zur Unterstützung des Unterrichts über eine EDV-Ausstattung mit Lernsoftware sowie Internet-Zugang. Bereits heute stellen alle Grundschulen eine Betreuung der Kinder in der unterrichtsfreien Zeit von 8.00 bis 13.00 Uhr sicher. Im Rahmen der offenen Ganztagsschule werden in den Grundschulen zusätzliche Betreuungsangebote bis 16.00 Uhr eingerichtet. Grundschule Weilerswist Grundschule Vernich Aktuelle Informationen zu Schulen im Internet unter: www.weilerswist.de g Einrichtungen Wohnstätte für Menschen mit Behinderung Heimleiterin: Frau Kunen Zum Sportzentrum 9 53919 Weilerswist-Großvernich Tel.: 02254/83639-0 Fax: 02254/8363929 Weitere Informationen unter: www.lebenshilfe-euskirchen.de Verein Körper- und Mehrfachbehinderte Josef-Flohr-Weg 8, 50321 Brühl Tel.: 02232/28998 Fax: 02232/200312 www.euer-vfk.de Gesamtschule Die Gesamtschule der Gemeinde Weilerswist (Martin-Luther-Straße, Weilerswist) nahm mit Beginn des Schuljahres 1992/1993 den Schulbetrieb auf und wird derzeit mit jeweils fünf Jahrgangsklassen geführt. Sie bietet den Schülern alle Abschlussmöglichkeiten einschließlich des Abiturs an. Die Gemeinde hat mit Unterstützung des Landes mit großem finanziellen Aufwand einen ansprechenden und weitläufigen Schulgebäudekomplex geschaffen, der eine wohltuende Atmosphäre für die Schüler bietet. Neben modernsten naturwissenschaftlichen Klassenräumen stehen Werkräume, Computerräume sowie zwei Mehrfachturnhallen und ein Kleinspielfeld auf dem Gesamtschulgelände zur Verfügung. Leben mit Behinderung Wohnstätte für Menschen mit Behinderung Die Gemeinde Weilerswist hat nicht nur den Rechtscharakter einer Gemeinde. Die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Weilerswist sehen sich auch als Gemeinschaft. So wird nicht nur das Vereinsleben groß geschrieben, insbesondere soziale Projekte werden gemeinschaftlich unterstützt und gefördert. Beispielhaft ging die Initiative vom ortsansässigen Verein „Miteinander-Füreinander e.V.“, zur Errichtung einer neuen Wohnstätte des Vereines „Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Kreisvereinigung Euskirchen e.V.“, aus. Seitens der Gemeindeverwaltung wurde ein Grundstück in Großvernich zur Verfügung gestellt und mit Hilfe einer beispiellosen Spendeninitiative der Ortsbevölkerung erfolgte der erste Spatenstich für die neue Wohnstätte im Dezember 2000. Seit Februar 2002 ist die Wohnstätte bewohnt. Sie ist ein integrativer, gleichzeitig binnendifferenzierter Wohnverbund für insgesamt 24 Menschen. Derzeit besuchen alle Bewohner/ innen Betriebe der Nordeifelwerkstätten. Das Haus wird unter dem Leitbild der Bundesvereinigung der Lebenshilfe geführt. Ziel ist die Normalisierung, soziale Integration und Selbstbestimmung unserer Mitmenschen mit Behinderung. Lebenslanges Wohnen wird in der Wohnstätte Weilerswist in gruppengegliederten Wohnungen sowie in Paar- und Einzelwohnungen ermöglicht. 13


Weilerswist_50_03
To see the actual publication please follow the link above